Treuhandgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Aktuelle Informationen zum Coronavirus – 23.04.2020 neue Hilfsmaßnahmen nach Spitzentreffen

23.04.2020

Die Große Koalition hat neue Hilfsmaßnahmen gegen die Folgen der Corona-Krise beschlossen:

 

Kurzarbeitergeld

Das Kurzarbeitergeld steigt ab dem 4. Monat auf 70 % des entgangenen Nettoentgelts (bzw. 77 % für Haushalte mit Kindern). Ab dem 7. Monat steigt das Kurzarbeitergeld auf 80 % bzw. 87 % an. Die Regelung gilt bis 31.12.2020.

 

Ermäßigter Umsatzsteuersatz im Gastronomiebereich

Der ermäßigte Steuersatz von 7 % auf Speisen soll vom 01.07.2020 bis 30.06.2021 angewendet werden.  Die bisherige Regelung sah vor, dass beim Verzehr von Speisen vor Ort in Restaurants oder Cafés der reguläre Umsatzsteuersatz von 19% anzuwenden war. Die nun generelle Senkung des Umsatzsteuersatzes für Speisen auf 7 % führt zu einer steuerlichen Entlastung für die Gastronomiebetriebe.

 

Verlustverrechnung mit geleisteten Vorjahresvorauszahlungen

Für kleine und mittelständische Unternehmen soll zur Liquiditätssicherung eine Verrechnung von Verlusten aus dem Jahr 2020 mit Vorauszahlungen aus dem Jahr 2019 ermöglicht werden.

 

Quelle: cdu.de